Wanderungen mit Silke und Stefan
Wanderungen mit Silke und Stefan

Wanderungen im August 2018

SAGENWEG FRIELINGSDORF 14km 19.08.2018

Abwechslungsreiche Rundwanderung auf Wald-und Wiesenwegen mit schönen Aussichten ins Bergische Land. Die Burgruinen Eibach und Neuenburg, Schloß Gimborn und das Zwergenloch runden als kulturhistorische Highlights diese Wanderung ab.
Vom Wanderparkplatz geht es durch das Scheelbachtal über den Mühlenberg zur Burgruine Eibach. Durch die Wälder des Leppetals kommt man zum Schloß Gimborn. Heute befindet sich dort ein Bildungszentrum und es ist nicht zugänglich. Vorbei am Forsthaus Kümmel führt der Weg über den Steineberg in Richtung Neuenberg, mit der mittelalterlichen Burgruine. Wenig unterhalb passiert man den Eingang einer Kalksteinhöhle, dem sogenannten Zwergenloch. Durch die Ortschaft Scheel gelangt man schließlich wieder nach Frielingsdorf. Die Rundwanderung führt über schöne Wiesen- und Waldwege und auch kleinere Asphaltabschnitte sind dabei, die aber nicht störend werden. Immer wieder wechselt man zwischen Wald und offener Landschaft. Die Ruinen und das Schloß Gimborn sorgen zusätzlich für Abwechslung. Der Weg ist in beide Richtungen mit einem grünen Wegzeichen mit einer Burgruine gekennzeichnet. Zahlreiche Bänke mit zum Teil toller Aussicht laden zur Rast ein.
Streckenplan:

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=duouhexvofpokyho

Kindelsbergpfad (Kreuztal) 14km 12.08.2018

Wir starten heute direkt bei uns vor der Haustüre in Littfeld kurz vor dem Höhepunkt des Kindelsbergpfads: Der 22m hohe Kindelberaussichtsturm – auch Leuchtturm des Siegerlands genannt –, der in seiner historischen Form noch heute das Logo der Biermarke Krombach Pils ziert. Von der Aussichtsplattform in zwanzig Metern Höhe hat man eine hervorragende Aussicht bis hinein ins Siebengebirge am Übergang zum Rhein-Westerwald.
Weiter einer langgezogenen Südschleife passiert der Kindelsbergpfad einen Lehrweg, der über die Schäden am deutschen Wald informiert. Dann knickt der Pfad nach Osten und erreicht über einen Stichpfad die Hütten der Waldesruh mit einem kleinen Naturspringbrunnen. Jetzt geht es durchs schöne Zitzenbachtal auf Ferndorf zu. Man passiert weitere Gruben und streift das beliebte Naturfreibad Zitzenbach, ein Geheimtipp für eine schnelle Erfrischung an heißen Sommertagen.
Wir gehen weiter in das Naturschutzgebiet Loher Tal, das 1990 rund um den Loher Weiher ausgewiesen wurde. Hier kann man mit etwas Glück einen Feuersalamander, den Großen Schillerfalter, Waldfledermäuse, Ringelnattern oder sogar den sehr seltenen Eisvogel zu Gesicht bekommen. Am Wegesrand wäschst an manchen Stellen Hallersche Schaumkresse (Arabidopsis halleri). Diese seltene Pflanze kennt man auch als Erzblume, da sie schwermetallhaltige Böden anzeigt.
Weiter geht am Ortsrand von Müsen vorbei zur Grube Brüche, die wie die Grube Theodora zu den wichtigsten denkmalgeschützten montanhistorischen Bauten in Kreuztal zählt. Markant sind die drei übereinander liegenden Stollenmundlöcher.
Auf 388m ü. NN kann man dann am Waldpark Brombach bei einem kleinen rasten und die Sicht auf Müsen, den Rothaarkamm mit der Ginsburg und die Oberste Henn – den 161m hohen Sendeturm am Ederkopf – genießen.
Am Osthang der Martinshardt (616m) erreicht man das Bergbaugebiet Wilder Mann. Die Stollengänge wurden bis zu 600m unterhalb des Gipfels der Martinshardt getrieben. 1911 fuhr die letzte Schicht der etwa 100köpfigen Belegschaft ein, dann wurde der Wilde Mann geschlossen. Hier wartet auf den Wanderer ein spannender Felspfad, für den man allerdings festes Schuhwerk und etwas Sicherheit mitbringen sollte.
Am Stahlberger Stock vorbei, dem wichtigsten Erzgang der benachbarten Grube Stahlberg, beginnt jetzt der Anstieg auf die Martinshardt, wo man sich in ein Gipfelbuch eintragen kann. Dieses Zwischenziel einmal erreicht kann us jetzt auch der zwei Meter höhere Kindelsberg (618m) zu unsrem Startpunkt zurück nicht schrecken.
Streckenplan:
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=hxlqlutxokauqwvp

Aktuelles

Marathon Cup 2017

IVV Wanderungen und mehr


..............................................

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stefan Weber-Sämtliche hier veröffentlichten Texte und Fotos unterliegen unserem Copyright.